Sucker Punch Extended Cut (Blu-ray)

Alicia 1. August 2011 0
  • Preis
  • Handlung
  • Action
  • Soundtrack

2 Discs (Kinofassung + Extended Cut) inkl. Digital Copy

Spieldauer: 127 Minuten
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungstermin: 5. August 2011
Studio: Warner Home Video – DVD

Darsteller: Emily Browning, Abbie Cornish, Jena Malone, Vanessa Anne Hudgens, Jamie Chung
Regisseur: Zack Snyder
Format: Widescreen
Bildseitenformat: 16:9 – 2.40:1
ASIN: B00512DSYM

Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS-HD 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Französisch, Niederländisch, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Isländisch

Sucker Punch: Handlung

Babydoll (Emily Browning) wird vom monströsen Stiefvater missbraucht und verliert mit dem tragischen Tod ihrer Mutter und ihrer Schwester, an dem sie mitschuldig war, sämtliche weibliche Bezugspersonen in ihrem Leben. Daraufhin wird sie von ihrem sadistischen Stiefvater verstoßen und in die Nervenheilanstalt für mental instabile Mädchen nach Brattleboro (Vermont), verfrachtet.

Dort findet sich die verzweifelte Baby Doll in einer machtbesessenen Männerdomäne wieder und ist dem herrschenden Aufseher Blue Jones (Oscar Isaac) wehrlos ausgeliefert. In fünf Tagen soll der der Chirurg (Jon Hamm) eintreffen, welcher der vermeintlich geistesgestörten Patientin ihre Krankheit durch eine Lobotomie austreiben und diese dadurch für immer ruhigstellen soll.

Babydoll bleiben nur noch fünf Tage, um ihrem grausamen Schicksal zu entfliehen und die beklemmenden Mauern der psychiatrischen Anstalt hinter sich zu lassen. Um der düsteren Realität zu entkommen, flüchtet sie sich in eine Fantasiewelt, in der die Psychiatrie ein Edelbordell und sie selbst eine angehende Prostituierte ist.

Doch auch hier steht Babydoll, zusammen mit der schüchternen Sweet Pea (Abbie Cornish), der freimütigen Rocket (Jena Malone), der gerissenen Blondie (Vanessa Hudgens) und der  treuen Amber (Jamie Chung), welche die Inkarnationen vierer Leidensgenossinen darstellen, männlicher Brutalität und Unterdrückung gegenüber. So wird sie an den geheimnisvollen und verrückte High Roller (Jon Hamm) zur gewaltsamen Entjungferung verkauft.

Gemeinsam entwerfen die Fünf einen Fluchtplan aus ihrer alternativen Realität, um gegen das schreckliche Schicksal aufzubegehren, das ihre Kidnapper Blue (Oscar Isaac), Madam Gorski (Carla Gugino) und High Roller (Jon Hamm) für sie vorgesehen haben,  bevor High Roller Babydoll abholt.

Doch dazu muss sie in Prüfungen fünf Utensilien stehlen, die sich in noch verborgeneren Geistesgefilden befinden. Und so startet das Quintett unter Babydolls Führung einen rasanten Feldzug durch fantastische Fantasy- und Actionszenarien, in denen die Mädchen mit roher Waffengewalt gegen monströse Verfolger, wie Zombies, Samurais und Feuerdrachen, um sich Stück für Stück zur Freiheit zu kämpfen. Während ihres Feldzuges entpuppt sich ein ominöser Weiser (Scott Glenn) als Verbündeter und nur mit seiner Hilfe haben die Mädchen eine Chance, ihre Freiheit wiederzuerlangen.

Parallel zu diesem Trip tickt auch die Uhr in der realen Welt, denn Babydoll leiben nur noch fünf Tage, um sich aus ihrem Schicksal zu befreien. Und auch in der Realität des Irrenhauses kommt dem weisen Mann noch eine entscheidende Rolle zu.

Und so werden in Sucker Punch die Fesseln von Raum und Zeit überschritten und die Grenzen zwischen Vorstellung und Wirklichkeit zu beginnen zu verschwinden…

Produktumfang

Disc 1: Kinofassung und Extended Cut (Der Extended Cut ist 18 Minuten länger als die Kinofassung)
Disc 2: Extended Cut inkl. Movie Mode
Inkl. Digital Copy

Fazit

Mit dem Action-Fantasy-Movie Sucker Punch zieht uns Regisseurs Zack Snyder (bekannt aus „300“ und „Watchmen – Die Wächter“) in einen Psycho-Bilderrausch,  die den in der Popkultur vorherrschenden Sexismus und die in dem Etablissement vorherrschende Rohheit gegenüber dem weiblichen Geschlecht durch ungeschminkte Darstellungsweisen thematisiert.

Babydolls finstere Realität und die knallbunte Traumwelt, die sie sich selbst schafft lassen den Zuschauer eine neue, völlig andere Welt eintauchen, die Raum für Interpretation und eigene Vorstellungen lässt. Neben der verschachtelten Story und den beeindruckenden Tanzszenen lebt der Film vor allem von seiner Symbolik und den starken Effekten.

Sucker Punch ist definitiv keine Mainstream-Kost, aber tiefgründiger, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Wer nur nackte Haut und viel Action erwartet, ist hier fehl am Platz, denn der Film setzt vielmehr auf psychosoziologische Aspekte mit tiefgründigem Sinn. Die spannende und actiongeladene Story wird von einem packenden Soundtrack, einer brillanten Optik und beeindruckenden Effekten untermauert.

Dieses Aktion-Drama ist zwar speziell, aber dafür ideal für alle, die sich auf eine neue (Film-)Erfahrung einlassen wollen, die nicht nur an der Oberfläche kratzt!

Zum Shop

Hinterlasse ein Kommentar »