Erbarmen: Jussi Adler Olsen

Alicia 13. Juli 2011 0
  • Preis
  • Handlung
  • Spannung

Erbarmen: Der erste Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q

Taschenbuch: 432 Seiten
Sprache: Deutsch

Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag; Auflage: Ungekürzte Ausg. (1. Februar 2011)

ISBN-10: 9783423212625
ISBN-13: 978-3423212625
ASIN: 3423212624

Originaltitel: Kvinden i buret

„Erbarmen“ ist der erste Teil der packenden Krimi-Reihe vom bestverkauften dänischen Kult-Autor Jussi Adler Olsen. Die gelungene Mischung aus unverwechselbaren Schreibstil, atemloser Spannung und Psycho machen „Erbarmen“ zu einer ausgezeichneten Thrillerkost!

Dieser Thriller fesselt von der ersten bis zur letzten Seite und die Story, die gleichzeitig grausam, schön und ergreifen ist, verspricht Hochspannung und Nervenkitzel pur!

Handlung:

Jussi Adler Olsen Thriller-Roman handelt von dem schrecklichen Albtraum der  junge Parlamentsabgeordneten Merete Lynggaard, die am 2. März 2002 auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden spurlos verschwand. Man vermutet, die Frau sei ertrunken, doch in Wirklichkeit ist sie immer noch am Leben und wird in einem Gefängnis aus Beton festgehalten, von Tätern, die kein Erbarmen kennen. Dort wird sie von einer verzerrten Stimme aus dem Lautsprecher immer wieder gefragt „Warum halten wir dich fest?“. Die psychische Folter wird mit jeder falschen Antwort unerträglicher, denn so bleibt das Licht für ein ganzes Jahr Tag und Nacht eingeschaltet. Doch dabei bleibt es nicht…

Doch wer hält diese Frau fest und vor allem warum? Und was wollen die Täter von ihr? Kann ein Mensch ein solch dämonisches Psycho-Martyrium überhaupt überleben?

Dieser Fall wird der erste Einsatz des hartnäckigen Kriminalisten Carl Mørck, Spezialermittler des neu eingerichteten Sonderdezernats Q bei der Kopenhagener Polizei für ungelöste Fälle. Unterstützt wird er von seinem syrischen Assistenten Hafez el-Assad, einem Mädchen für Alles, der das ungeklärte Verschwinden von Merete Lynggard überhaupt erst aus den Aktenbergen hervorkramte. Zusammen kommen sie langsam dem Motiv der Tat auf die Spur und stoßen dabei auf allerlei Ermittlungsfehler…

 Fazit:

„Erbarmen“ ist ein ungewöhnlich spannender Thriller, der an Grausamkeit und Nervenkitzel nichts zu wünschen übrig lässt. Die atemabschnürende Story und vor allem die Schilderungen von Meretes Martyrium geben Einblick in menschliche Abgründe. Gleichzeitig liest sich die Zusammenarbeit des kuriosen Ermittlerduos Carl und Assad wunderbar unterhaltend und streckenweise amüsant.

Dieser Psycho-Thriller lebt von der nervenzerreißenden Atmosphäre, die sich von der ersten bis zur letzten Seite durchzieht. Die spannenden und beklemmenden Schilderungen garantieren Herzklopfen beim Lesen und macht „Erbarmen“ nicht nur für Fans skandinavischer Thriller zu einem absoluten Muss!

Zum Shop

Weitere Romane von Jussi Adler Olsen:

    

Hinterlasse ein Kommentar »